0

Kulturhauptstadt Rijeka

Europa Erlesen Literaturschauplatz

14,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783990294932
Sprache: Deutsch
Umfang: 250 S.
Format (T/L/B): 1.2 x 16 x 10 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Wie die meisten kannte Melita H. Sunjic ihre Geburtsstadt Rijeka nur vom Durchfahren. Als die kroatische Hafenstadt 2020 europäische Kulturhauptstadt wurde, beschloss sie, auf Spurensuche zu gehen. Herausgekommen ist dabei ein unterhaltsames journalistisches Buch mit autobiografischen Zügen. Die Autorin eröffnet einen neuen Blick auf die Stadt, die im 19. Jahrhundert ein Technologie-Hotspot von europäischem Rang war, wo im 20. Jahrhundert der Urlaub im Süden erfunden wurde und der italienische Faschismus seine Generalprobe hielt. Sie zeigt uns eine liberale und kulturinteressierte Stadt, die sich als einzige in Kroatien der Staatsideologie eines frömmelnden Nationalismus entzieht. So nebenbei stellt sie die Menschen von Rijeka vor, die weltoffen und freundlich sind und das Kulturangebot ebenso schätzen wie die kulinarischen Freuden. Nicht zuletzt lässt die Autorin uns auch an ihrer erfolgreichen familiären Spurensuche teilhaben.

Autorenportrait

Melita H. Sunjic: Geboren 1955 in Rijeka, kam als Kleinkind mit ihrer Familie nach Österreich. Sie wuchs zweisprachig auf und hat ihre kroatischen Wurzeln stets gepfl egt. Die promovierte Kommunikationswissenschafterin war Journalistin bei der Wiener Zeitung bevor sie 25 Jahre auf drei Kontinenten als Pressesprecherin für UNHCR arbeitete. Die Migrationsexpertin veröff entlichte mehrere Sachbücher, arbeitet als Konsulentin für internationale Organisationen und unterrichtet interkulturelle Kommunikation an der Universität Wien.

Weitere Artikel vom Autor "Sunjic, Melita H"

Alle Artikel anzeigen