0

Das Bankett

Mit Zeichnungen von Tanya Akhmetgalieva, Nummerierte Ausgabe, ciconia ciconia 28

33,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783945867280
Sprache: Deutsch
Umfang: 99 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Format (T/L/B): 1.5 x 24.5 x 13 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Essen spielt im Werk Vladimir Sorokins eine besondere Rolle. Es wird gekocht, gegessen, entleert - aber nicht nur Pelmeni oder Krautsuppe, sondern auch Salat aus Liebesbriefen, Tonbandcrémesuppe sowie Perserteppichtorte. Das Bankett versammelt einige dieser Rezepte in Form von kalten und warmen Vorspeisen, Hauptgängen und Desserts.

Autorenportrait

Vladimir Sorokin geboren 1955 in Bykovo, bei Moskau. Er gilt als der bedeutendste zeitgenössische Schriftsteller Russlands. Nach seinem Ingenieurstudium arbeitete Sorokin zuerst als Buchillustrator, bevor er Mitte der siebziger Jahre erste literarische Anerkennung erfuhr. Bekannt wurde er mit Romanen wie Marinas dreißigste Liebe, Die Herzen der Vier, Die Schlange oder Der himmelblaue Speck, für den er im Jahr 2002 in Russland wegen Pornografie angeklagt wurde. Bis heute ist er einer der schärfsten Kritiker der politischen Machtsysteme Russlands und sieht sich regelmäßig Angriffen regimetreuer Gruppen ausgesetzt. Sorokin lebt und arbeitet in Moskau und Berlin.