0
35,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783905951936
Sprache: Deutsch
Umfang: 150 S.
Format (T/L/B): 1.6 x 22.4 x 16.8 cm
Einband: Leinen

Beschreibung

HALB TAUBE HALB PFAU ist einer Landschaft ähnlich, eine die erst erkundet wird, deren Grenzen erst gesucht werden mu¨ssen. Ein Ich tastet sich voran, macht aus dem Unwägbaren etwas sichtbar, fu¨hlbar, indem es Dinge mit Worten benennt, die die Leere behutsam fu¨llen. Doch die Unsicherheit bleibt, wie Schollen tauchen Texte auf und wieder ab, u¨berlappen sich und brechen wieder auseinander, verzerren das Bild oder lassen es wieder verschwinden, um mit der Stille das Nichts zu umreißen. HALB TAUBE HALB PFAU kennt keine Genregrenzen. Die Textspiegelungen oszillieren zwischen Prosa, Lyrik und Drama. Das intime, fast solipsistische Sprechen wird flankiert und immer wieder durchbrochen von anderen Stimmen, Gegenreden, dialogischen Passagen, Du-Ansprachen, Echos, die das Ich selbst verorten, ohne es je bestimmen zu können. HALB TAUBE HALB PFAU u¨berschreitet die Grenzen des Buches. Codes fu¨hren auf eine Ebene außerhalb des Textes, wo Schrift zu Klang wird. Der Leser selbst wird zum Entdecker in einer Welt, die ihre Eindeutigkeit schon im Medium verloren hat. Maren Kames bedient mit traumwandlerischer Sicherheit sämtliche sprachliche Register, entwickelt eine ganz eigene Melodie, eine Partitur voller Humor, ebenso unterhaltsam wie hochliterarisch und poetisch. In ihrem Debu¨t erweist sie sich als einzigartige neue Stimme in der deutschsprachigen Literatur.

Autorenportrait

MAREN KAMES (geb. 1984 in Überlingen am Bodensee) studierte Kulturwissenschaften, Philosophie und Theaterwissenschaft in Tu¨bingen und Leipzig, danach am Institut fu¨r Literarisches Schreiben in Hildesheim. Sie war Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift BELLA triste. 2013 gewann sie den 21. Open Mike. 2014 war sie Stipendiatin des interdisziplinären Gargonza Arts Awards in der Toskana und eingeladen zum 18. Klagenfurter Literaturkurs. 2015 erhielt sie ein Stipendium des Berliner Senats, den Winter 2016/17 wird sie als Stipendiatin des Literaturhauses Stuttgart auf Schloss Solitude verbringen. Sie lebt als freie Autorin und Ghostwriterin in Berlin. HALB TAUBE HALB PFAU ist ihr Debu¨t.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)"

Alle Artikel anzeigen

Andere Kunden kauften auch