Scherbenhelden

Leipzig in den 90er Jahren. Der 15-jährige Nino hat Stress: mit der Schule, seinem Vater, nichts läuft so, wie er es sich vorstellt. Als er mit seinem Freund Max beim Diebstahl in einem Kaufhaus erwischt wird, helfen ihm ein paar Punks.
Johannes Herwig beschreibt in einem authentischen Ton, wie Nino in seiner Perspektivlosigkeit sich dieser Gruppe anschließt. Sei es beim Trinken (man bekommt förmlich selbst Kopfschmerzen), beim Abhängen oder den Krawallen mit den Neonazis in Leipzig, man ist immer ganz nah an Nino dran. Und nicht nur das Geheimnis seiner Mutter, die kurz vor dem Mauerfall in den Westen ging, bekommt immer mehr Gewicht im Laufe der Handlung, sondern auch die Beziehung zu Zombie, einem Mädchen in dieser Clique.
Eine einfühlsam erzählte Geschichte einer Jugend, die in der Zeit der Veränderung nach dem Fall der Mauer ihren Platz finden muss. Johannes Herwigs eigene Erfahrungen prägen den Erzählstil und die Stimmung in diesem Buch.

Ein rasant erzählter Lesestoff (nicht nur) für Jugendliche, die einen Einblick in diese Zeit bekommen möchten!

Herwig, Johannes
Gerstenberg Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783836960595
16,00 € (inkl. MwSt.)